Skins & Co.

Rechtsradikale in der DDR

Feature, SWR2, 14.11.2006,
Redaktion: Ellinor Krogmann

Am 17. Oktober 1987 überfallen rund 30 Skinheads aus beiden Teilen des damals gespaltenen Berlin ein Punkkonzert in der Ostberliner Zionskirche. Die Skins singen das „Horst-Wessel-Lied“ und rufen „Sieg Heil“, „Rote Säue“ und „Juden raus aus deutschen Kirchen“. Dann schlagen sie die Punks krankenhausreif. Die Öffentlichkeit erfährt erst Wochen später von diesem Überfall und da ist auch nur von Rowdys die Rede – weder Punks noch Skins werden erwähnt.

Am 3. Februar 1988 findet im großen Saal des Ostberliner Hauses der Jungen Talente ein Konzert mehrerer Liedermacher und Rockgruppen statt. Es sind Künstler, die auf politische Veränderungen in der verkrusteten DDR drängen. Mit dabei auch der Liedermacher Arno Schmidt mit seiner Band, der an diesem Tag ein neues Lied singt: „Skins“, mit dem er auf enorme Resonanz stößt.

Advertisements

Live in der Scheune

CD Arno Schmidt - Live in der Scheune
Live in der Scheune

Im Juli 2004 gab es ein Livekonzert und damit eine Vorab-Vorstellung des neuen Programms von Arno Schmidt in der Kückenshagener „Kulturscheune“.

 Der dabei entstandene Mitschnitt aus zwei Konzertabenden ist auf dem Doppelalbum enthalten. Es handelt sich um CD-Unikate, denn jedes Album wird extra nach der Bestellung gebrannt – hier geht’s zum Onlineshop.
Titelliste: Visionen, Dein Lächeln, Kauf mich, Anne, Sommer 61, So viele Seiten, Petting in the rain, Morgen, Moritat, Sieg 04, Aber fliegen, Siegen, Irgendwann, Ich brauche jemand, Der alte Prokopez, Das alte Lied, Gummifabrik, Gnadenlos fröhlich, Messias, Dealer, Liebe machen, Eigentlich, Rote Göttin, Maikäfer spring, Ein anderes Ticket
Cover: Manfred Bofinger
 Ton: Lexa Thomas
Liedtexte: Ed Stuhler
Komp.: Arno Schmidt
Arrangement: Arno Schmidt & Frank Seidlitz

Gnadenlos fröhlich

CD Arno Schmidt - Gnadenlos fröhlich
Gnadenlos fröhlich

CD von Arno Schmidt mit Texten von Ed Stuhler, erschienen 1994 bei Buschfunk. Hier im Onlineshop zu haben.

Cover: Manfred Bofinger

Titelliste: Neue Bewirtschaftung; Realitivau; Siegen; Reinkarnation; Gnadenlos fröhlich; Müll; Mond; Alter Ego; Bello; Geh mol; Sommer 61; Moritat; Light; Schlaraffenland; Alles wird gut

Arno Schmidt git., voc.; Frank Seidlitz git.; Norbert Förster git.; Lexa Thomas bg.; Micha Behm dr., perc.; Lutz Gerlach keyb.

Keine Zeit

CD Arno Schmidt - Keine Zeit
Keine Zeit

„Keine Zeit“ vom Liedermacher Arno Schmidt erschien 1993 bei Buschfunk. Livemitschnitt aus dem Hanseat Salzwedel und exlibris Magdeburg.

Die Texte der CD stammen wie beim gleichnamigen Liveprogramm alle von Ed Stuhler. CD im Onlineshop.

 Cover: Manfred Bofinger

Titelliste: Keine Zeit; Helden; Goldgräber; Ich brauche jemand; Petting in the rain; Es kribbelt nicht; Der alte Prokopez; Lausige Zeiten; Rote Göttin; Konsumenten; Das alte Lied; Krone der Schöpfung; Messias; Was nun; Gummifabrik; Maikäfer spring; Damals; Aber fliegen; Eigentlich

Arno Schmidt git., voc.; Frank Seidlitz git., keyb., voc.; Lexa Thomas bg., voc.; Eric Schlotter dr., perc.; Karsten Sahling keyb.; Rainer Oleak keyb.